cSTUDIE: KANN DAS LEBEN VON HERZSCHWACHEN VERBESSERT WERDEN?

Prof. Dr. Johann Bauersachs und PD Dr. Udo Bavendiek haben eine große klinische Studie - genannt DIGIT-HF – ins Leben gerufen. Diese Studie untersucht die wichtige und bis heute ungeklärte Frage, ob die Behandlung mit Digitalis, ursprünglich gewonnen aus dem Fingerhut, bei Patienten mit einer fortgeschrittenen Herzschwäche Krankenhausaufenthalte verringert und die Lebenszeit verlängert.

 

An der auf 5 Jahre angelegten Studie beteiligen sich bereits über 40 Kliniken und Praxen in ganz Deutschland.

 

Die Studie wird nach sehr positiver Begutachtung durch unabhängige Experten durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt – die Fördersumme beträgt 3,2 Mio. Euro.

 

Die Teilnahme weiterer Kliniken, Praxen und interessierter Patienten ist weiterhin erwünscht. Für ausführlichere Informationen besuchen Sie bitte unsere Website: www.digit-hf.de

Projektleitung

Prof. Dr. Johann Bauersachs
Tel.: 0511 532-3841
Fax: 0511 532-5412
ratic.angelina@mh-hannover.de

PD Dr. Udo Bavendiek
Tel.: 0511 532-2229
Fax: 0511 532-3357
bavendiek.udo@mh-hannover.de

s