xKardiologische Privatstation 38

Die kardiologische Privatstation verfügt über sieben Betten in fünf kürzlich renovierten Patientenzimmern. Wir behandeln hier Patienten mit Erkrankungen aus dem gesamten kardiovaskulären Spektrum auf dem Niveau modernster kardiologisch-internistischer Universitätsmedizin. Alle Bettplätze bieten neben fest installierten Monitoren die Möglichkeit einer durchgehenden, drahtlosen Überwachung (Telemetrie) wie auf einer Überwachungsstation, so dass die Patienten nach Eingriffen/Operationen nicht auf die gewohnte Umgebung zu verzichten brauchen; diese Option stellt ein besonderes Komfort-Merkmal bei hoher Patientensicherheit dar. Zweimal täglich finden Visiten durch den Direktor der Klinik respektive seine Vertreter statt.

 

Neben der hochwertigen medizinischen Versorgung wird unseren Patienten das volle Angebot der an der MHH zur Verfügung stehenden Wahlleistungen zuteil. Darüber hinaus bieten der mobile Aufnahmeservice sowie der Raumservice weiteren Komfort auf unserer Privatstation. Durch die enge Kooperation der behandelnden Ärzte und des Krankenpflege-Teams mit den Fachkräften des Patientenservicemanagements, der Rehabilitation, der Ergotherapie, des Sozialdienstes, des Entlassungsmanagements und anderen an der MHH etablierten Einrichtungen läßt sich unser Ziel einer modernen, optimierten und individualisierten Medizin erreichen.

Behandlungsschwerpunkte in der Übersicht
  • akute und chronische Herzschwäche
  • koronare Herzkrankheit, Herzinfarkt
  • angeborene und erworbene Herzklappenfehler
  • Herzrhythmusstörungen
  • Bluthochdruck, hypertensive Herzkrankheit
Allgemeine Informationen für Patienten

Wo finden Sie uns?

Sie kommen durch den Haupteingang, biegen hinter dem Friseur rechts in den B- Knoten. Hier fahren Sie mit dem Fahrstuhl in die 8. Etage. Wenn Sie aus dem Fahrstuhl steigen, gehen Sie geradeaus auf die Station 38. Dort melden Sie sich im Stationszimmer in der Mitte des Flures an.

 

Was ist mitzubringen?

Um einen reibungslosen Ablauf zu gewähren, bringen Sie bitte ihre aktuelle Medikamentenliste mit. Außerdem wäre es hilfreich wenn Sie ihre eigenen Medikamente für die ersten Tage des Aufenthalts mitbringen, da wir nicht immer alle Medikamente auf den Stationen vorrätig haben und die Beschaffung dieser unter Umständen 48 Stunden betragen kann.

 

Zimmerausstattung

Die Ausstattung beinhaltet ein Bad, teilweise inklusive Badewanne, Telefon, Safe und Fernseher. Die Nutzung des Fernsehers ist kostenlos. Die Benutzung Ihres Handys ist auf der Station erlaubt. Die Station verfügt außerdem über einen Aufenthaltsraum mit bequemen Sitzmöglichkeiten und Internetzugang. Ausschließlich für Selbstzahler/Wahlleistungspatienten besteht aber auch die Möglichkeit einen Aufenthaltsraum außerhalb der Station zu nutzen, in der sogenannten MHH-Lounge.

 

Essenswünsche

Wenn aus gesundheitlichen Gründen keine spezielle Ernährung erforderlich ist, steht der selbstständigen Auswahl von Speisen nichts entgegen. Auf einem wöchentlichen Speiseplan können Sie zwischen drei Menüs wählen. Die Speisepläne werden vom Service-Personal ausgehändigt.

 

Welchen Service bieten wir?

Von der MHH erhalten Sie ein „Komfortpaket“. Es enthält Handtücher, Duschvorleger, Seiflappen und einen Bademantel als Leihgabe. Ferner eine kleine Kulturtasche und ein Schreibset für Sie persönlich. Täglich wechselnde frische Obstsorten halten wir für Sie zur Auswahl bereit. Werktags erhalten Sie die Hannoversche Allgemeine Zeitung (HAZ). Am Sonntag dürfen Sie zwischen der Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) und der Welt am Sonntag (WamS) wählen. Dieser Service wird von unseren Service- Assistenten gewährleistet. Bitte sprechen Sie uns an!

 

Ausschließlich für Selbstzahler und Wahlleistungspatienten besteht die Möglichkeit einen Aufenthaltsraum außerhalb der Station zu nutzen, die MHH-Lounge. Nähere Informationen und den Lounge-Flyer, der zugleich als Zugangsberechtigung gilt, erhalten Sie von unseren Service-Assistenten. Unser auf Serviceleistungen spezialisiertes Personal freut sich auf Ihren Besuch!

 

Sonstige Serviceleistungen in der MHH

Weitere Servicelestungen der MHH finden sie auf der Übersichtsseite: Service der MHH

Allgemeine Informationen für Angehörige

Wo kann ich mich melden?

Sie können sich an jede Pflegeperson auf der Station wenden, um sich nach Ihrem Angehörigen zu erkundigen. Sie erhalten dann Auskunft über den Aufenthalt Ihres Angehörigen. Möchten Sie mit dem zuständigen Stationsarzt sprechen, wenden Sie sich bitte an das Pflegepersonal. Ihnen wird jederzeit gern weitergeholfen. Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir am Telefon nur begrenzt Auskunft geben dürfen. Sprechen Sie sich bitte in der Familie ab, wer anruft, denn häufige Telefonate bedeuten auch mehr Zeitaufwand für das Pflegepersonal.

 

Besuchszeiten

Die regulären Besuchszeiten in der MHH sind von 10.00 Uhr bis 21.00 Uhr. Besuch ist wichtig, aber manchmal auch anstrengend. Kurze, aber dafür regelmäßige Besuche sind schonender. Machen Sie Ihren ersten Besuch frühestens am Tag nach der Operation. Es sollten sich in der Regel nicht mehr als zwei Besucher am Bett des Patienten aufhalten. Bei pflegerischen Maßnahmen bitten wir Sie unter Umständen kurz das Zimmer zu verlassen. Bringen Sie bitte nicht zu viele Blumen und keinesfalls Topfpflanzen mit. Der Besuch von kleinen Kindern auf einer herzchirurgischen Station sollte gut überlegt sein. Bitte desinfizieren Sie sich regelmäßig die Hände. Die Desinfektionsmittelspender finden sie vor jeder Patientenzimmertür. Bitte wenden Sie sich bei Fragen an das Pflegepersonal. Wir werden Sie unterstützen sich situationsgerecht zu verhalten.

 

Handynutzung

Die Benutzung Ihres Handys ist erlaubt.

 

Unterkunft

Hotels/Unterkünfte für Angehörige 

Bereichsleitung

Prof. Dr. Johann Bauersachs
Tel.: 0511 532-3841 
Fax: 0511 532-5412
ratic.angelina@mh-hannover.de

Dr. Jochen Tillmanns
Tel.: 0511 532-4059
Fax: 0511 532-3357

tillmanns.jochen@mh-hannover.de

Kontakt und Ansprechpartner
Tuncay Tözen
Tel.: 0511 532-8382
toezen.tuncay@mh-hannover.de

Pflegestützpunkt
Tel.: 0511 532-2381 | 0511 532-2493

s