Liebe Patienten, Ärzte und Interessierte,

ich heiße Sie herzlich willkommen auf der Homepage der Klinik für Kardiologie und Angiologie der Medizinischen Hochschule Hannover.

 

Diese Seite soll die Leistungen und Werte unserer Klinik widerspiegeln und Sie bestmöglich informieren. Unser Ziel ist es, Patientinnen und Patienten, aber auch Angehörigen, behandelnden Ärzten, Studenten und Bewerbern Einblicke in unser Leistungsspektrum und unsere Kompetenzfelder zu ermöglichen. Die einzelnen Fachgebiete werden erklärt, Sie sehen uns bei unserer täglichen Arbeit und die richtigen Ansprechpartner für Sie werden genannt. So kennen Sie schon vor einem Besuch das Team, finden sich bei der Aufnahme besser zurecht und treffen auf der Station oder bei der Visite das ein oder andere bekannte Gesicht wieder.

 

Die Nähe zu unseren Patienten und Ihr Vertrauen zählen in gleichem Maße zum Behandlungserfolg, wie die Unterstützung durch modernste medizinische Ausstattung und individuelle Behandlungsmethoden.

 

An 365 Tagen im Jahr stehen hier rund um die Uhr das gesamte Spektrum und Wissen einer universitären Klinik mit Supramaximalversorgung für unsere Patienten zur Verfügung.

 

Herzlich willkommen – wir sind gerne für Sie da!

 

Ihr Prof. Dr. Johann Bauersachs
Direktor der Klinik

 

PS: Schauen Sie auch in unser KARDIO JOURNAL mit vielen interessanten Themen und Informationen rund um unsere Klinik.

Prof. Dr. Johann Bauersachs

DIE NEUE SPRECHZEIT

Für alle Patienten und Zuweiser, die mehr über unser ambulantes Leistungsspektrum erfahren möchten, haben wir die neue SPRECHZEIT entwickelt. Eine Zeitung, in der unsere Ambulanzen und Sprechstunden detailliert und mit direkten Ansprechpartnern und Kontaktmöglichkeiten vorgestellt werden. Bitte klicken Sie hier.

Hannover Marathon: Heart work today <3

Am Sonntag, den 07.04.2019 haben bei sommerlichen 20 Grad über 25.000 Sportler am Hannover-Marathon teilgenommen.

 

Auch wir hatten hochmotivierte Läufer am Start. Insgesamt war die Klinik für Kardiologie und Angiologie mit 5 Staffeln, je 6 Teilnehmer vertreten. Viele weitere Mitarbeiter verfolgten das große Event und feuerten ihre Kollegen auf einer Strecke von 42 Kilometern an.

 

"Sport stärkt den Teamgeist" und somit möchten wir allen Läufern für Ihren Einsatz danken, insbesondere Herrn PD Dr. Jochen Tillmanns für seine großartige Organisation innerhalb der Abteilung.

u

Rückblick 7. Hannover herz lungen messe (HHM)

29. – 30. März 2019 in der Medizinischen Hochschule Hannover

Die 7. Hannover Herz Lungen Messe präsentierte in diesem Jahr wieder Fachvorträge zur aktuellen Herz- Gefäß- und Lungenmedizin.

 

Den Startschuss zur Veranstaltung gaben der MHH – Vizepräsident Dr. Andreas Tecklenburg, Prof. Johann Bauersachs, Prof. Axel Haverich, Prof. Tobias Welte und Dr. Geldmacher. Fachvorträge behandelten aktuelle Fragestellungen zu Arteriosklerose, Herzrhythmusstörungen, Lunge und Komorbiditäten, Antikoagulation bei Vorhofflimmern, KHK und Herzinsuffizienz sowie Notfälle. Neue Leitlinien der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie wurden anhand von Patientenbeispielen vorgestellt und kritisch diskutiert.

 

Wir bedanken uns bei allen Referenten, Vorsitzenden, Teilnehmern sowie Sponsoren und freuen uns über eine erfolgreiche Veranstaltung mit exzellenten Vorträgen, inspirierenden Gesprächen, und vielen neuen Erkenntnissen aus der modernen Herz- und Lungenmedizin.

 

Schon jetzt möchten wir Sie auf unsere 8. Hannover Herz Lungen Messe vom 20.-22. März 2020 (inkl. Familientag) in der Medizinischen Hochschule Hannover aufmerksam machen. +++ SAVE THE DATE +++

 

Foto: Frau Anna Junge, Hannover

Grundkurs Echokardiographie
4.-5. Mai 2019

Vom 4.-5 Mai 2019 findet der Grundkurs Echokardiographie in der Medizinischen Hochschule Hannover statt.

 

Der Grundkurs richtet sich an alle, die die Standard-Echokardiographie in der täglichen Praxis benötigen. Ziel des Kurses sind die eigenständige Durchführung und Beurteilung der echokardiographischen Standarduntersuchung, vertiefend durch einen großen Praxisanteil und ein speziell entwickeltes Echo-Simulationsprogramm. 

 

Veranstalter des Kurses ist die Würzburger Ärzte Akademie GbR.  Der identische Vorgängerkurs wurde mit 22 Fortbildungspunkten von der Bayerischen Landesärztekammer anerkannt. Der jetzige Kurs ist zur Zertifizierung bei der Ärztekammer Niedersachsen eingereicht.

 

Flyer zum Download

Antrittsvorlesung
Frau PD Dr. med. Ulrike Flierl

Viele ärztliche Kolleginnen und Kollegen, Familienmitglieder und Freunde versammelten sich am vergangenen Freitag, den 12. April 2019 um 15.00 Uhr zur öffentlichen Antrittsvorlesung von Frau PD Dr. Ulrike Flierl zum Thema "Thrombozyteninhibition beim akuten Myokardinfarkt - Hit hard and early?"

 

Wir, insbesondere Herr Prof. Bauersachs möchten Frau PD Dr. Flierl sehr herzlich zu Ihrer offiziellen Lehrtätigkeit als Hochschulprofessorin gratulieren und wünschen ihr für ihre berufliche Laufbahn weiterhin viel Erfolg.

Aktuelle Termine, Mediathek und Publikationen

Willkommen in unserem Informationsbereich. Hier finden Sie die aktuellen Termine und Themen unserer Veranstaltungen, unsere Mediathek sowie den Pressebereich.

TERMINE . VERANSTALTUNGEN

Kardiologische Seminare 2019

Januar - Mai 2019

Montags 17.00 - 18.00 Uhr

Medizinische Hochschule Hannover

Programm

 

Grundkurs Echokardiographie

Würzburger Ärzte Akademie

04.-05. Mai 2019

Programm

 

DGK Akademie

Aufbaukurs Herzinsuffizienz

16. - 17. Mai 2019

Medizinische Hochschule Hannover

Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich.

Programm

 

Young DGK #interaktiv

Fallbasierter Überblick der klinischen Kardiologie

23. - 24. Mai 2019

Medizinische Hochschule Hannover

Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich.

Programm

 

DGK Akademie

Grundkurs Herzinsuffizienz

12. - 13. September 2019

Medizinische Hochschule Hannover

Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich, das Programm folgt!

 

45. Herzforum

18. September 2019

ab 18.00 Uhr

Altes Rathaus, Hannover

 

Angiologisches Forum

13. November 2019

ab 18.00 Uhr

Courtyard Hannover Maschsee

 

MHHas Rhythm

30. November 2019

ab 09.00 Uhr

Altes Rathaus, Hannover

uStudie: Kann das Leben von Herzschwachen verbessert werden?

Prof. Dr. Johann Bauersachs und Prof. Dr. Udo Bavendiek haben eine große klinische Studie - genannt DIGIT-HF – ins Leben gerufen. Diese Studie untersucht die wichtige und bis heute ungeklärte Frage, ob die Behandlung mit Digitalis, ursprünglich gewonnen aus dem Fingerhut, bei Patienten mit einer fortgeschrittenen Herzschwäche Krankenhausaufenthalte verringert und die Lebenszeit verlängert.

 

An der auf 5 Jahre angelegten Studie beteiligen sich bereits über 40 Kliniken und Praxen in ganz Deutschland.

 

Die Studie wird nach sehr positiver Begutachtung durch unabhängige Experten durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt – die Fördersumme beträgt 3,2 Mio. Euro.

 

Die Teilnahme weiterer Kliniken, Praxen und interessierter Patienten ist weiterhin erwünscht. Für ausführlichere Informationen besuchen Sie bitte unsere Website: www.digit-hf.de

h

Aktuelle Stellenangebote

Herzlich willkommen – werden Sie Teil unseres Teams!

Die Klinik für Kardiologie und Angiologie ist jederzeit an qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern interessiert. Wir freuen uns daher immer über aussagekräftige Initiativbewerbungen.

Aortenklappe
Mitralklappe
Pulmonalklappe
Trikuspidalklappe

unser herz im Aufbau

Das Herz besteht aus vier Herzkammern. Zwei Vorhöfen (rechter und linker) und zwei Hauptkammern (rechte und linke). Die Vorhöfe sind über die Segelklappen Mitralklappe links und Trikuspidalklappe rechts) mit den Hauptkammern verbunden. Über die Tachenklappen (Aortenklappe und Pulmonalklappe) wird das Blut aus den Hauptkammern in den großen und kleinen Kreislauf gepumpt.

 

Der Blutkreislauf: Das aus dem Körper zurückströmende Blut sammelt sich in der oberen und unteren Hauptvene (Hohlvenen) und fließt zunächst in den rechten Vorhof. Aus dem rechten Vorhof fließt es über die Trikuspidalklappe in die rechte Hauptkammer. Von dort aus wird es über die Pulmonalklappe in den Lungenkreislauf (kleinen Kreislauf) gepumpt und in der Lunge mit Sauerstoff angereichert. Das sauerstoffreiche Blut aus der Lunge sammelt sich dann im linken Vorhof. Von hier aus fließt es über die Mitralklappe in die linke Hauptkammer und wird von dort über die Aortenklappe in die Hauptschlagader gepumpt, von wo aus es sich im Körper verteilt.

s