zProf. Dr. Christian Veltmann

Bereichsleitung Rhythmologie und Elektrophysiologie

Curriculum Vitae
  • 1996 – 2002
    Medizinstudium an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms Universität, Bonn
    Auslandsaufenthalte an der Universität von Toronto und der Universität von Sydney
  • 2003
    Erlangung des Doktorgrades der Medizin an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms Universität, Bonn
  • 2003 – 2004
    Arzt im Praktikum
  • 2004
    Approbation als Arzt
  • 2004 – 2012
    Assistenzarzt und Facharzt in der I. Medizinischen Klinik der Universitätsmedizin Mannheim
  • 2009
    Facharzt für Innere Medizin
  • 2012
    Zusatzbezeichnung Kardiologie
    Habilitation und Erlangung der Venia Legendi für Innere Medizin (Ruprecht Karls Universität Heidelberg, Medizinische Fakultät Mannheim)

    Zusatzbezeichnung "Fachgebundene genetische Beratung für Innere Medizin" (BW)

    Oberarzt für Rhythmologie und Elektrophysiologie in der Klinik für Kardiologie und Angiologie, Medizinische Hochschule Hannover
  • 2014
    Zusatzqualifikation "Aktive Herzrhythmusimplantate" und "Invasive Elektrophysiologie" der DGK
  • 2015
    EHRA Certified Cardiac Device Specialist (Level 1 und 2)

    Umhabilitation an die Medizinische Hochschule Hannover

  • 2016
    Zusatzbezeichnung "Fachgebundene genetische Beratung für "Innere Medizin" (NDS)

    Bereichsleitung Rhythmologie und Elektrophysiologie, Klinik für Kardiologie und Angiologie, Medizinische Hochschule Hannover
  • 2017
    Außerplanmäßige Professur an der Medizinischen Hochschule Hannover

    Mitglied im Nukleus der Arbeitsgruppe 1 "Rhythmologie" (AG1) der DGK

  • 2020
    Rufannahme W2-Professur Rhythmologie und Elektrophysiologie an der Medizinischen Hochschule Hannover

Prof. Dr. Christian Veltmann
Tel.: 0511 532-4666 
Fax: 0511 532-8475
veltmann.christian@mh-hannover.de

Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Ab Montag, den 17. Mai 2021 sind unter bestimmten Bedingungen Besuche von Angehörigen wieder möglich (das Besuchsverbot für Angehörige vom 26. Mai 2021 ist damit aufgehoben):

  • Ein/e Besucher/in pro Tag für eine Stunde in der Zeit von 14 bis 18 Uhr ist möglich (dies gilt nicht für die Intensivstation 24, hier ist Besuch nur in Ausnahmefällen möglich).
  • Die Besuche müssen entweder online vorab angemeldet werden oder an den Service-Points erfolgen.
  • Vollständig Geimpfte benötigen keinen Testnachweis, müssen aber ihren Impfausweis vorlegen.
  • Nicht vollständig Geimpfte benötigen einen tagesaktuellen Test (Antigen- oder PCR-Test) mit offizieller Bescheinigung einer anerkannten Teststelle.
  • Bitte beachten Sie: Die MHH bietet keine Testmöglichkeiten an!
  • Bei Fragen zu Terminen in einer unserer Ambulanzen oder im Herzkatheterlabor bitten wir Sie, sich direkt an den entsprechenden Bereich zu wenden.
  • Aktuelle Informationen zu Fortbildungsveranstaltungen finden Sie auf unserer Homepage Startseite (Termine/Veranstaltungen).
  • Weitere Informationen zum Coronavirus finden Sie unter Medizinische Hochschule Hannover: Neue Besuchsregelung für Angehörige (mhh.de).

s