zProf. Dr. Tibor KempF

Geschäftsführender Oberarzt

Curriculum Vitae
  • 1994 – 2001
    Studium der Humanmedizin an den Universitäten Rostock und Mainz
  • 2001 – 2002
    Arzt im Praktikum und wissenschaftlicher Mitarbeiter, Klinik für Kardiologie und Angiologie, MHH
  • 2002
    Approbation als Arzt
  • 2002 – 2009
    Assistenzarzt und wissenschaftlicher Mitarbeiter Klinik für Kardiologie und Angiologie
    und im Labor von Prof. Kai C. Wollert (Molekulare und translationale Kardiologie), MHH
  • 2003
    Promotion, Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • 2009
    Facharzt für Innere Medizin
  • seit 2009
    Oberarzt der Klinik für Kardiologie und Angiologie, MHH
  • 2010
    Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie
  • 2010
    Habilitation für das Fach Innere Medizin, MHH: „Growth-Differentiation Factor-15:
    Vom kardioprotektiven Zytokin zum Biomarker für kardiovaskuläre Erkrankungen
  • 2010 – 2015
    Privatdozent, MHH
  • seit 2012
    stellv. Leiter der Herzkatheterlabore der Klinik für Kardiologie und Angiologie, MHH
  • 2014
    Zusatzqualifikation Interventionelle Kardiologie (DGK)
  • 2015
    Zusatzbezeichnung Internistische Intensivmedizin
  • 2015
    Ernennung zum apl. Professor, MHH
  • seit 2016
    Leiter der Klinischen Forschungsgruppe 311 „(Prä-)terminales Herz- und Lungenversagen:
    mechanische Entlastung und Reparatur“
  • seit 2017
    Leiter der überregionalen Heart Failure Unit der MHH
  • 2018
    Initiator des Herzinsuffizienz-Netzwerk Niedersachsen
  • seit 2018
    Professor für Herzinsuffizienz (W 2), MHH
  • 2019
    Zusatzqualifikation Herzinsuffizienz (DGK)
  • seit 2020
    geschäftsführender Oberarzt der Klinik für Kardiologie und Angiologie, MHH

Prof. Dr. Tibor Kempf
Tel.: 0511 532-2229 
Fax: 0511 532-3357
kempf.tibor@mh-hannover.de

Aktuelle Informationen zum Coronavirus

  • Seit dem 1. Dezember 2021 gilt in der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) ein generelles Besuchsverbot für Angehörige von Patienten. Individuelle Absprachen sind möglich. Begleitpersonen (wenn erforderlich) bei ambulanten Patienten sind weiterhin erlaubt.
  • Bei Fragen zu Terminen in einer unserer Ambulanzen oder im Herzkatheterlabor bitten wir Sie, sich direkt an den entsprechenden Bereich zu wenden.
  • Aktuelle Informationen zu Fortbildungsveranstaltungen finden Sie auf unserer Homepage Startseite (Termine/Veranstaltungen).
  • Bei Fragen können sich Besucher_innen an die MHH-Besucher-Hotline wenden unter Telefon (0511) 532-5100, montags bis donnerstags von 7.30 Uhr bis 16 Uhr und freitags von 7.30 bis 14.30 Uhr.
  • Weitere Informationen zum Coronavirus finden Sie unter Medizinische Hochschule Hannover: Neue Besuchsregelung für Angehörige (mhh.de).

s