zProf. Dr. Tibor KempF

Geschäftsführender Oberarzt

Curriculum Vitae
  • 1994 – 2001
    Studium der Humanmedizin an den Universitäten Rostock und Mainz
  • 2001 – 2002
    Arzt im Praktikum und wissenschaftlicher Mitarbeiter, Klinik für Kardiologie und Angiologie, MHH
  • 2002
    Approbation als Arzt
  • 2002 – 2009
    Assistenzarzt und wissenschaftlicher Mitarbeiter Klinik für Kardiologie und Angiologie
    und im Labor von Prof. Kai C. Wollert (Molekulare und translationale Kardiologie), MHH
  • 2003
    Promotion, Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • 2009
    Facharzt für Innere Medizin
  • seit 2009
    Oberarzt der Klinik für Kardiologie und Angiologie, MHH
  • 2010
    Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie
  • 2010
    Habilitation für das Fach Innere Medizin, MHH: „Growth-Differentiation Factor-15:
    Vom kardioprotektiven Zytokin zum Biomarker für kardiovaskuläre Erkrankungen
  • 2010 – 2015
    Privatdozent, MHH
  • seit 2012
    stellv. Leiter der Herzkatheterlabore der Klinik für Kardiologie und Angiologie, MHH
  • 2014
    Zusatzqualifikation Interventionelle Kardiologie (DGK)
  • 2015
    Zusatzbezeichnung Internistische Intensivmedizin
  • 2015
    Ernennung zum apl. Professor, MHH
  • seit 2016
    Leiter der Klinischen Forschungsgruppe 311 „(Prä-)terminales Herz- und Lungenversagen:
    mechanische Entlastung und Reparatur“
  • seit 2017
    Leiter der überregionalen Heart Failure Unit der MHH
  • 2018
    Initiator des Herzinsuffizienz-Netzwerk Niedersachsen
  • seit 2018
    Professor für Herzinsuffizienz (W 2), MHH
  • 2019
    Zusatzqualifikation Herzinsuffizienz (DGK)
  • seit 2020
    geschäftsführender Oberarzt der Klinik für Kardiologie und Angiologie, MHH

Prof. Dr. Tibor Kempf
Tel.: 0511 532-2229 
Fax: 0511 532-3357
kempf.tibor@mh-hannover.de

Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Besuchsregelung: Unter folgenden Bedingungen sind Besuche von Angehörigen seit dem 28. August 2021 (gem. 3G Regelung) wieder möglich:

  • Anmeldung online vorab oder am Servicepoint am Haupteingang der MHH.
  • max. 2 Besucher pro Patient pro Tag für 1 Stunde in der Zeit von 13-19 Uhr (auch gleichzeitig).
  • Patienten dürfen ab dem ersten Tag des Aufenthalts besucht werden, auf unserer Intensivstation 24 ist Besuch nur nach vorheriger Rücksprache und Vereinbarung möglich.
  • vollständig Geimpfte Personen benötigen keinen Test, Impfausweis muss jedoch vorgelegt werden.
  • nicht vollständig Geimpfte und Genesene benötigen einen tagesaktuellen Test (offizielles Testzentrum), gilt auch für Kinder ab 7 Jahren.
  • die MHH bietet keine Testmöglichkeiten an.
  • Bei Fragen zu Terminen in einer unserer Ambulanzen oder im Herzkatheterlabor bitten wir Sie, sich direkt an den entsprechenden Bereich zu wenden.
  • Aktuelle Informationen zu Fortbildungsveranstaltungen finden Sie auf unserer Homepage Startseite (Termine/Veranstaltungen).
  • Weitere Informationen zum Coronavirus finden Sie unter Medizinische Hochschule Hannover: Neue Besuchsregelung für Angehörige (mhh.de).

s